Das Fenster zum Hof (Rear Window)

das-fenster-zum-hof-us-poster

Seine Helden sind Menschen, die nur das kleine Glück suchen – und sich plötzlich in finsteren Intrigen verstrickt finden. Menschen, die den Boden unter den Füßen verlieren, ihre Identität einbüßen und in einen Strudel unfassbarer Ereignisse geraten.

Bekannt wurde Cornell Woolrich – bis heute einer der am meisten unterschätzten Kriminalautoren der amerikanischen Literatur – mit der Kurzgeschichte „Das Fenster zum Hof“, die Alfred Hitchcock 1954 unübertrefflich verfilmt hat.

Foto-Reporter „Jeff“ Jeffries, der wegen eines gebrochenen Beines auf den Rollstuhl angewiesen ist, beobachtet Tag und Nacht das Schauspiel menschlicher Schwächen, das die Nachbarn in den gegenüber liegenden Wohnungen aufführen. „Die Kette der kleinen Gewohnheiten, die ihr Leben ausmachten, spulte sich ab. In die waren sie enger eingeschnürt als jemals ein Gefängnisinsasse in seine Zwangsjacke, obwohl sie allesamt meinten, frei zu sein,“ schreibt Wollrich über diese verdrucksten Individuen: das kinderlose Ehepaar, das seine ganze Zuneigung einem Hündchen schenkt; die junge Tänzerin, der sämtliche Männer an die Wäsche wollen; das Paar in den Flitterwochen, das den ganzen Tag im Bett verbringt; die ältere Frau, die verzweifelt auf der Suche nach ein bisschen Liebe ist; und besonders das Ehepaar, dessen Streitigkeiten immer heftiger werden, bis die Frau unter rätselhaften Umständen verschwindet. Bald keimt in dem zur Untätigkeit verurteilten Reporter ein Verdacht: Ein Mord muss geschehen sein!

Hitchcocks Meisterwerk ist nicht nur ein spannender, ironischer Thriller, es ist auch ein Versuch über die unersättliche Gier der Augen und damit eine bitterböse Reflexion über den Voyeurismus.

 

Das Fenster zum Hof USA 1954, 112 Minuten, ab 12 Jahren, R: Alfred Hitchcock; D: James Stewart, Grace Kelly, Raymond Burr, Thelma Ritter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s