Max Ernst – Mein Vagabundieren, meine Unruhe

b640x600

Bereits nach seinem Erstling „Schonzeit für Füchse“ von 1965 hatte Peter Schamoni das Interesse verloren „das Publikum mit meiner eigenen Nabelschau zu belästigen“. Der 1934 geborene Regisseur beschloß, „das eigene Unbehagen nicht weiter filmisch zu reproduzieren“. Stattdessen wandte er sich der seelischen Verfassung anderer, vor allem Kunstschaffender, zu: Schon 1963 hatte Schamoni mit einem Kurzfilm über Max Ernst sein Talent als kluger, feinsinniger und detailbesessener Dokumentarist unter Beweis gestellt, ein Thema, das er 1991 mit dem Film „Max Ernst – Mein Vagabundieren, meine Unruhe“ wieder aufnahm.

Dem Film zum 100. Geburtstag des bekannten Dadaisten (1891-1976) gelingt das, was eine Ausstellung nur unzureichend vermag: Zugang zur Person und zuverlässige Angaben über Lebenslinien und Fluchtpunkte, Menschen, Orte und Landschaften, die sein Werk maßgeblich beeinflußt haben. Schamoni war lange Jahre mit Max Ernst befreundet und hat viele Gespräche mit ihm auf Tonband aufgenommen. Daher kann Ernst selbst die unterschiedlichen Phasen seines außerordentlichen Werkes erläutern und die Stationen seines bewegten Daseins lebendig werden lassen. Eine cineastische Hommage an einen begnadeten Künstler, montiert aus dokumentarischen und historischen Aufnahmen, Interviews sowie meditativen Verweisen auf sein Schaffen von den Anfängen in Köln über die Zeit des Surrealismus in Paris, seine Arbeiten in den USA, bis zur Rückkehr nach Frankreich.

1998 wurde Peter Schamoni von der Bayerischen Akademie der Schönen Künste als „einer der herausragenden Filmemacher unserer Zeit“ geehrt. In der Begründung heißt es: „Peter Schamoni hat in seinem so umfangreichen wie vielseitigen Lebenswerk bewiesen, daß man auch als Filmemacher pädagogische Absichten und intellektuelle Ansprüche verfolgen kann, ohne den Zeigefinger zu erheben und die Aufmerksamkeit seines Publikums zu verlieren“.

 

Max Ernst – Mein Vagabundieren, meine Unruhe BRD 1991, 105 Minuten, ab 6 Jahren, R: Peter Schamoni, D: Max Ernst u.a.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s